Informationen über Castelnuovo del Garda am Gardasee. Urlaub in Hotels, Ferienhaus, Ferienwohnungen, Appartements und Bauernhof in Castelnuovo del Garda am Gardasee



Die Gemeinde Castelnuovo del Garda gehört zur Provinz Verona und liegt ganz in der Nähe des Gardasees. Im 12. Jahrhundert wurde Quadrivium von Barbarossa dem Erdboden gleichgemacht: die Bevölkerung beschloss, eine neue, befestigte Ansiedlung zu bauen, "Castrum Novum", das im Laufe der Zeit zu Castelnuovo wurde. Im Jahr 1630 wurde Castelnuovo von der Pest heimgesucht, die die Bevölkerung dezimierte und die Anzahl der Einwohner von 1130 auf 387 herabsetzte. Am 11. - 12. April 1848 war es Theater der Schlacht von Castelnuovo.

Die Ortschaft erlitt die Schande, von den österreichischen Soldaten ausgeplündert zu werden, die das Dorf unter Feuer setzten, fast alle Häuser nieder brannten und mit unglaublicher Grausamkeit eine große Anzahl von Einwohnern, einschließlich der Frauen, Alten und Kinder, töteten. Der Lido "Campanello" im Ort Campanello und der Lido "Ronchi" (in der Umgegend von Peschiera, wo sich der Vergnügungspark befindet) bieten den Touristen Dienstleistungen und Einrichtungen, um im Gardasee zu baden.

Im Augenblick ist Castelnuovo vor allem auf Grund der Nähe seines Gemeindegebietes zum Vergnügungspark Gardaland bekannt.