Urlaub in Limone sul Garda: Informationen über Hotels, Ferienhaus, Ferienwohnungen, Appartements und Bauernhof

Dieser Ort lag schon immer an der Grenze und scheinbar kommt der Name selbst von "limen", Grenze auf Latin, auch wenn andere es von "ilimu", ulme auf Keltisch, herleiten wollen. Die geschützte Bucht zwischen den Mündungen der Bäche Pura und San Giovanni war schon seit der Antike von einigen wenigen Fischerfamilien bewohnt, die hier dank des Fisches leben konnten, der sich zahlreich auf den sauberen Steiner der Bäche rieb, um die Rogen während der Vermehrung ans Licht zu bringen. Der getrocknete oder gesalzene Fisch war die Grundlage für einen blühenden Handel mit den Ortschaften in den umliegenden Bergen. Zur venezianischen Zeit wurde Limone als "Comun piccolo" bezeichnet, da der Ort trotz seiner kleinen Dimensionen gerade wegen seiner Grenzposition stets eine relative Autonomie genoss. Im 17. Jh. wurden hier die ersten Zitronengewächshäuser eingerichtet , mit denen heute sowohl der Name als auch das Symbol des Ortes selbst verbunden sind. Goethe definierte sie in seinem Werk "Reisen nach Italien" als "ein Schauspiel von Reichtum und Anmut" und ihre Terrassen mit den weißen Pfeilen, die jetzt traurigenrweise verlassen sind, hinterbleiben als Zeugnis.



Um in den Ort zu gelangen, überquert man den Fluss von San Giovanni, der wohl wegen des Kapitells aus dem 17. Jh. so heißt und diesem Heiligen aus Nepomuk geweiht war. König Wenzeslaus ertränkte den Heiligen, weil er ihm gegenüber nicht die von seiner Ehefrau bei der Beichte offenbarten Geheimnisse preisgeben wollte. Traditionsgemäß schützte der Heilige vor den Überschwemmungen des Flusses und war eine Mahnung für die Waschfrauen, damit sie nicht die Geheimnisse der Häuser, für die sie arbeiteten, preisgaben.


Veranstaltungen Limone sul Garda


Internationales Tennisturnier

Internationales Tennisturnier

Die Veranstaltung findet im September statt - Limone sul Garda - Das Turnier "Città di Limone"

Limonaia sotto le Stelle

Limonaia sotto le Stelle

Das Zitronengewächshaus unter den Sternen. Der Zitronengarten des Castel